Unser Klostergut / Bauernhof


Achtung!

Hier wird etwas Neues angeschoben:

Einstellpferde auf dem Schulbauernhof.

2 Boxen sind noch frei. Interessiert?

Wie das Ganze aussehen soll, können Sie persönlich vor Ort oder per Telefon mit mir besprechen!

Ulrike Köhler

Tel.: 036025/55912


 

Tiere hautnah erleben und kennenlernen

Unser Klostergut ist ein Bauernhof in der Tradition und Schöpfungsverantwortung der Klöster. Der Betrieb ist ein Zweckbetrieb, der gleichzeitig Tiere für unsere Gäste und Besucher begreifbar machen möchte. Für Schulklassen und Gruppen gibt es Führungen und thematische Bildungsangebote zu Hof, Natur und Tieren.


Erlebnisangebote für Gruppen

Der Hof ist ganzjährig geöffnet und lädt Familien und Kindergruppen ein, Tiere zu beobachten und über den Hof zu schlendern. Hier kann man Tiere im wahrsten Sinne des Wortes begreifen und damit Landwirtschaft verstehen lernen.  Kinder können Tiere unmittelbar erleben, die früher selbstverständlich zu einem Hof gehört haben, wie Hühner, Enten, Gänse, Tauben, Schweine, Ziegen, Ponys und Esel. Neben den Hoftieren gibt es beliebte Haustiere wie Katze, Maus, Vögel, Meerschweinchen, Kaninchen zu sehen.

Gruppen können auf dem Hof helfen und dabei viel in sogenannten Themenbausteinen über die Tiere und tierische Produkte lernen.


Tier- und Bauernmarkt

An jedem ersten Samstag im Monat, von März bis Dezember, bieten rund 50 verschiedene Händler vieles rund um Haus, Hof und Garten an. Schwerpunktmäßig werden viele  verschiedene Haustierarten, wie z.B. Meerschweinchen, Kaninchen, Hühner und Tauben, sowie Obst, Gemüse, Kunsthandwerk angeboten. Der Bauernmarkt findet vormittags von 8:00 bis 12:00 Uhr statt.

Er schließt im Dezember mit einem Adventsmarkt. Das Miteinander und Füreinander in der Region ist die Grundlage des Marktes – es soll ein Markt der Begegnung sein, bei dem auch soziale Kontakte gepflegt werden.  Ein Bibelwort auf den Eintrittskarten regt zum Nachdenken an. Der Eintritt beträgt jeweils einen Euro.


 

Ferien mit Pferd

Bei uns im Kloster Volkenroda gibt es auch die Möglichkeit, mit dem eigenen Pferd unterzukommen. Der Bauernhof verfügt über einige Stellboxen für Pferde, die in der Regel vom Besitzer selbst versorgt werden müssen. Auslauf auf den angrenzenden Wiesen ist gegeben und die Landschaft bietet zahlreiche Möglichkeiten zum Ausreiten.

Verfügbarkeit, Kosten und Fragen können Sie gerne mit Ulrike Köhler besprechen.


Ansprechpartner:

Ulrike Köhler

Sehr gerne senden wir Ihnen den Freundesbrief per Post zu:

Jetzt bestellen