Ansprechpartner

  • Dr. Albrecht Schödl
    Tel. 036025.559-0
    E-Mail

Wie eine Konzertreihe durch eine Initiative Erfurter Bürger entstand

›Auf den Fundamenten von gestern, mit den Materialien von heute für morgen bauen‹ – so lautete der Leitsatz für den spektakulären Wiederaufbau des im DDR-Regime verkommenen Klosters Volkenroda.

So innovativ, kreativ, unkonventionell, spannend und schön die Klosteranlage heute geworden ist, gestaltet durch den Mut und das Können der Klosterverantwortlichen und der Architekten Günther Hornschuh und Meinhard von Gerkan, so soll auch das Programm dieser Konzerte sein: Frisch, neugierig und spielfreudig, Bezug nehmend auf diesen einzigartigen Ort.

Fasziniert und inspiriert vom Ambiente des Klosters Volkenroda, entstand diese  Konzertreihe durch eine Initiative Erfurter Bürger und der beteiligten Musiker gemeinsam mit dem Kloster Volkenroda und der ökumenischen Jesus-Bruderschaft. Hier treffen die Weltoffenheit des Klosters auf großes visionäres Engagement und tatkräftige Umsetzung der „Freunde aus Erfurt“. Mit Herzlichkeit und Sachverstand ist ein tragfähiges Netzwerk von Freunden und Unterstützern entstanden, mit dessen Hilfe die Sommerkonzerte schnell in der Mitte einer aktiven und kulturinteressierten Gesellschaft einen festen Platz gefunden haben.

Für das Publikum aus allen Teilen Deutschlands ist die Musik bei den Sommerkonzerten zwar der Höhepunkt eines Wochenendausflugs, beileibe aber nicht allein: Gäste und Mitwirkende kommen bei der vorzüglichen klösterlichen Verköstigung leicht miteinander ins Gespräch und erleben ein besonders unbeschwertes Sommerfest.

Sommerkonzert 2012

Bereits im ersten Jahr konnte mit einer teils gewagten Konzeption ein überregionales Publikum für diese neue Konzertreihe gewonnen werden. Musikalische Avantgarde wird mit bekannten Meisterwerken kombiniert und das Programm moderierend erklärt. Dabei zeigen scheinbar gegensätzliche Elemente neuen Beziehungsreichtum. Besonders interessant ist auch die Wechselbeziehung zwischen Musik und Architektur, ein Schwerpunkt, dem im Jahr 2012 ein ganzes Konzertprogramm gewidmet war.

Thüringer Allgemeine 03.07.2012

Sommerkonzert 2013

Nach dem Erfolg des ersten Jahres wurde die Veranstaltung auf vier Konzerte ausgedehnt. Sie umfasst nun neben dem Kammerkonzert und Familienkonzert ein Nachtkonzert und ein Themen-Konzert.

Thüringer Allgemeine 17.06.2013
Thüringer Allgemeine 18.06.2013
Fotos 2013

Sommerkonzert 2014

In der dritten Folge der Sommerkonzerte konnte ein aus Film und Fernsehen bekannter Künstler engagiert werden: Der Schauspieler Dominique Horwitz, der Groß und Klein mit Shakespeares Sommernachtstraum und dem Musiktheater Till Eulenspiegel begeisterte.

Thüringer Allgemeine 09.07.2014
Fotos 2014

Sommerkonzert 2015

Die Attraktion zum vierten Sommerkonzert in Volkenroda war Igor Strawinskis „Feuervogel“, insziniert durch ein achtköpfiges Kammemusikensemble und Balletttänzern aus Berlin. Schon allein die aufwendige Dekoration des Christus-Pavillon weckte Begeisterung.

Thüringer Allgemeine 30.06.2015
Fotos 2015

Sommerkonzert 2016

Die Vorfreude auf den „Karneval der Tiere“ wurde nicht entäuscht. Das Nachmittagskonzert für Groß und Klein mit dem „von Gerkan Ensemble“ und Schauspieler Dominik Horwitz war ein voller Erfolg. Der Tag wurde abgerundet mit dem Höhepunkt des Abends: Tango Argentino im Kerzenschein des Pavillons.

Thüringer Allgemeine 04.07.2016
Fotos 2016

Das zurückliegende Wochenende war ein Fest für die Sinne:
Unsere Ohren wurden von den Fähigkeiten grandioser Musiker verwöhnt.
Unsere Augen bekamen spektakuläre Szenographien zu sehen – ganz nach dem Motto „bunt“ wurde mit allen Elementen des Raumes gespielt.
Aber auch für unseren Gaumen und unsere Nase war es dank eines souveränen Küchenteams ein Fest – köstliches, arabisches Essen begeisterte viele. Ein rund um gelungenes Sommerkonzert-Wochenende!

Sehr gerne senden wir Ihnen den Freundesbrief per Post zu:

Jetzt bestellen