Seminarbeitrag: 250 € (inklusive Seminarunterlagen)

zzgl. 2 Übernachtungen und Verpflegung

Kurszeiten
Montag 17 bis 21 Uhr, Dienstag 9 bis 17 Uhr, Mittwoch 9 bis 12.30 Uhr

Zielgruppe
uneingeschränkt, mindestens 15 Teilnehmende

12 Fortbildungspunkte RbP

 

  • Auf dem Bild ist das Ewigkeitsfenster der Klosterkirche zu sehen
Zurück

Montag bis Mittwoch,
06. - 08.11.2023

Behütet sterben

Am Ende meines Lebens…

Richtig gut soll es sein! Und friedlich! Und schmerzfrei! Und selbstbestimmt!

Behütet vor ungewollter technischer Medizin. Behütet vor fremder Umgebung. Vor Unbekannten.

Da wir alle sterben werden, sollten wir darüber reden und Vorstellungen entwickeln, wie ich oder meine Liebsten eines Tages sterben wollen. Was uns Kraft und Trost geben kann.

  • Wir wollen uns auf einen gedanklichen Weg machen, das Sterben so tröstlich und so angenehm wie möglich zu gestalten, das Sterben gut werden zu lassen. Dazu gehört auch, dass wir Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Aspekte der Organspende besprechen.
  • Das Seminar vermittelt unter anderem die Formen der palliativen begleitenden Medizin, der hospizlichen Begleitung und Formen der Trauerarbeit.
  • Wir wollen voneinander lernen, zuhören und viel Gutes mit nach Hause nehmen.
  • Den Erfahrungsbericht einer Teilnehmerin finden Sie hier.

Leitung:
Mary Fischer; Dr. Thomas Levi