Zurück

30. November 2020 | Impuls

Atempause

Wir fragen:

Über welches Wort stolperst Du?

Katharina Henke,  Kloster auf Zeit, antwortet:

Kontaktlos ist hier positiv besetzt. Wie kann das sein? Für mich – auch in meiner Seelsorge-Arbeit, ist Kontakt ein Kernbegriff. Doch gerade Berührungen werden zur Zeit von vielen schmerzlich vermisst. Ich überlege, wie Jesus den Menschen nahe kommt. Er schaut hin – hört hin – berührt die Menschen mit seinen Händen und stellt sich dabei ganz auf sein Gegenüber ein… Jesus ohne Kontakt. Unmöglich. Kirche hat den Auftrag, beides zu leben: Auf Abstand bleiben & Nähe herstellen. Beides soll gleichzeitig geschehen und ist doch ein Widerspruch. Für das Erste gibt es klare AHA-Regeln. Für das Zweite, für die Nähe, sind wir alle herausgefordert mit unserer Kreativität. Es gibt Momente, in denen es gelingt. Und Gott überbrückt den Abstand – immer wieder – auch zu mir. Jesus kommt.

Impuls zum Nachdenken

Über welches Wort stolperst Du in dieser Zeit?

Autor: Katharina Henke