Anreise

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

In der Mitte Deutschlands

Volkenroda liegt mitten in Deutschland bei Mühlhausen/Thüringen, zwischen Göttingen und Erfurt. Das Kloster Volkenroda ist am einfachsten mit dem PKW erreichbar, aber auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln, als Pilger zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erreichen. In Ihr Navigationsgerät geben Sie am besten „Gutshof 1“ in „99998 Körner Volkenroda“ ein.

 

Öffnungszeiten Klosterpforte

Montag bis Samstag: 9-12 und 13-17 Uhr
Sonntag: 11.30-17 Uhr

 

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wie komme ich
zum Kloster Volkenroda?

Mit dem Auto

In Ihr Navigationsgerät geben Sie am besten „Gutshof 1“ in „99998 Körner Volkenroda“ ein.

Von Südwesten

Über die A4 Abfahrt Eisenach-West, dann Eisenach-Mitte; über Mihla Richtung Mühlhausen; in Mühlhausen auf der B249 Richtung Sondershausen bis Körner; in Körner links abbiegen nach Volkenroda

Von Südosten

Über die A4 Kreuz Erfurt auf die A71 Richtung Sömmerda bis zur Abfahrt Mühlhausen (B4); nach einigen km auf der B4 der Ausschilderung nach Mühlhausen folgen; dann über Bad Tennstedt und Schlotheim auf die B249 Richtung Mühlhausen, in Körner rechts abbiegen nach Volkenroda

von Nordosten

Über die A38 Abfahrt Sondershausen; der B4 Richtung Sondershausen folgen; nachdem Sondershausen passiert wurde, der B84 Richtung Mühlhausen folgen; in Ebeleben auf die B249 Richtung Mühlhausen abbiegen und bis Körner fahren; in Körner rechts abbiegen nach Volkenroda

von Nordwesten

Über die A38 Abfahrt Leinefelde; der B247 nach Mühlhausen folgen; in Mühlhausen auf der B249 Richtung Sondershausen bis Körner; in Körner links abbiegen nach Volkenroda

Mit dem Zug & mit dem Bus

Der nächstgelegene Bahnhof ist Mühlhausen/Thüringen (ca. 12 km entfernt). Ihre Verbindungsauskunft erhalten Sie auf den Seiten der Deutschen Bahn. Von dort fahren Taxen und Linienbusse nach Volkenroda.

  • Den aktuellen Fahrplan der Regionalbusgesellschaft können Sie hier einsehen (Linie 131)
  • Taxi-Ruf – lokal: 03601-813444 oder -448800 oder gebührenfrei:  0800-4488000
  • Eine Taxi-Fahrt kostet ca. 34 €.
  • Das Busticket für den Linienbus kostet ca. 3,60 €. 
  • Busanbieter aus der Nähe sind u.a.:  
    • Bus- und Vereinsreisen Weingart (Menteroda) 
    • Bus und Mietwagenbetrieb – Jagemann (Mühlhausen)

Mit dem Fahrrad

Volkenroda liegt drei Kilometer entfernt von einem Radweg, der durch Körner führt. Der sogenannte Bahntrassenweg im mittleren Teil des Unstrut-Werra-Radwegs führt über gut ausgebaute Wege abseits der Bundesstraße zwischen Mühlhausen und Sondershausen – schade nur, dass die Trasse um Schlotheim recht weiträumig ausgespart wird.

Zu Fuß als Pilger

Volkenroda ist über einen 630 km langen Pilgerweg mit ehemaligen Tochterklöstern verbunden.

  • Der Pilgerweg Loccum-Volkenroda verbindet über 280 km das 1131 gegründete Zisterzienserkloster Volkenroda mit seinem Tochterkloster Loccum (gegr. 1163). Der Weg folgt den Flüssen Unstrut, Leine und Weser; er führt durch Solling, Vogler und das Wesergebirge, vorbei an zahlreichen Klöstern und alten Kirchen und überquert die ehemalige deutsch-deutsche Grenze.
  • Der Pilgerweg Volkenroda-Waldsassen folgt über 330 km den Spuren der Zisterziensermönche und nimmt den Weg auf, auf dem sie nach ihrer Aussendung aus dem Mutterkloster Volkenroda im Jahr 1133 in die Region des Tochterklosters Waldsassen gelangten. Durch wunderschöne Landschaften und Dörfer schlängelt sich der Weg zu weiten Teilen über den Rennsteig.