Zurück

11. Mai 2022 | Impulse

Atempause vom 09.05.2022

Wir fragen Gudrun von der Hardt, aktives Mitglied

Hast Du etwas Besonderes erlebt, das Du mit uns teilen magst?

 

Sie antwortet mit einer kleinen Geschichte:

 

Freitag vor Muttertag

Ich hole die fünfjährige Christiane aus dem Kindergarten ab; in der Papiertüte trägt sie das selbst gebastelte Muttertagsgeschenk, großes Geheimnis!
Unterwegs erzählt sie mir: „Die Julchen ist so dumm. Die hat behauptet, dass ihre Mutter die liebste Mutter auf der Welt ist.“ Immernoch ist sie empört. „Na, da hast du ihr doch gesagt, dass für dich deine Mami die liebste Mutter ist?“ Christiane bleibt stehen und schaut jetzt mich ärgerlich an. „Aber Mami, die liebste Mutter auf der Welt ist doch die Maria!“
Ich bin verdutzt, um nicht zu sagen enttäuscht. Aber ich kenne die eigenartigen Gedankengänge meiner kleinen Tochter. Maria ist die Hauptfigur der Weihnachtsgeschichte, die Mutter des Jesuskindes in der Krippe, eine liebere Mutter gibt es nicht.
Ich denke weiter.
Aus dem strahlenden Kind in der Krippe wird der zwölfjährige Junge im Tempel, der Mann, der überall Aufsehen erregt mit seinen Wundern. Und dann muss sie ihn begleiten bis ans Kreuz. Sie leidet unsagbar mit ihm, und sie liebt ihn.
Auch wenn sie ihn nicht versteht.

 

Impuls:

Hat Dich in letzter Zeit ein Gedanke oder eine Aussage so sehr überrascht oder provoziert, dass Du nun anders denkst oder sich gar Dein Weltbild verändert hat?

 

Zum Beispiel in einer Predigt?

Autor: Kristina Lohe