Wir fragen Sascha Gruber:

Was beschäftigt Dich gerade?

 

Sascha Gruber antwortet:

Wer bist Du Herr, mein Gott – und wer bin ich?

Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er diese zwei miteinander verbundenen Fragen gebetet hat. Sie kommen schlicht und einfach daher – und sind doch so tief.

Wer bist Du Herr, mein Gott? Als er sich dieser Frage gegenüber sah, antwortete Petrus: „Du bist der Christus, der Sohn des Lebendigen Gottes“ (Mt. 16:16). Ich sammle ein paar meiner Gedanken: Gott, Du bist der Schöpfer des Universums, Du bist das lebendige Wort, heilig und ewig und unendlich, gerecht – und mein Erlöser, Vergeber, Begleiter, Freund… und vieles mehr – und doch ist letztlich alles nur Stückwerk, alles nur ein Teil von der Fülle Jesu.

Und ich? Wer sage ich, dass ich bin, und wer darf sagen, wer ich bin? Auch das eine Frage, über die man lange nachdenken und beten kann. Paulus schreibt dazu: „Der Geist Gottes bestätigt uns tief im Herzen, dass wir Gottes Kinder sind“ – diese Identität steht schonmal fest!

 

Impuls
Wer ist Gott für Dich? Und wer bist Du selbst für Dich?

Autor: Kristina Lohe

 

Wir fragen Sascha Gruber:

Was beschäftigt Dich gerade?

 

Sascha Gruber antwortet:

Wer bist Du Herr, mein Gott – und wer bin ich?

Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er diese zwei miteinander verbundenen Fragen gebetet hat. Sie kommen schlicht und einfach daher – und sind doch so tief.

Wer bist Du Herr, mein Gott? Als er sich dieser Frage gegenüber sah, antwortete Petrus: „Du bist der Christus, der Sohn des Lebendigen Gottes“ (Mt. 16:16). Ich sammle ein paar meiner Gedanken: Gott, Du bist der Schöpfer des Universums, Du bist das lebendige Wort, heilig und ewig und unendlich, gerecht – und mein Erlöser, Vergeber, Begleiter, Freund… und vieles mehr – und doch ist letztlich alles nur Stückwerk, alles nur ein Teil von der Fülle Jesu.

Und ich? Wer sage ich, dass ich bin, und wer darf sagen, wer ich bin? Auch das eine Frage, über die man lange nachdenken und beten kann. Paulus schreibt dazu: „Der Geist Gottes bestätigt uns tief im Herzen, dass wir Gottes Kinder sind“ – diese Identität steht schonmal fest!

 

Impuls
Wer ist Gott für Dich? Und wer bist Du selbst für Dich?

Autor: Albrecht Schödl

 

Wir fragen Sascha Gruber:

Was beschäftigt Dich gerade?

 

Sascha Gruber antwortet:

Wer bist Du Herr, mein Gott – und wer bin ich?

Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er diese zwei miteinander verbundenen Fragen gebetet hat. Sie kommen schlicht und einfach daher – und sind doch so tief.

Wer bist Du Herr, mein Gott? Als er sich dieser Frage gegenüber sah, antwortete Petrus: „Du bist der Christus, der Sohn des Lebendigen Gottes“ (Mt. 16:16). Ich sammle ein paar meiner Gedanken: Gott, Du bist der Schöpfer des Universums, Du bist das lebendige Wort, heilig und ewig und unendlich, gerecht – und mein Erlöser, Vergeber, Begleiter, Freund… und vieles mehr – und doch ist letztlich alles nur Stückwerk, alles nur ein Teil von der Fülle Jesu.

Und ich? Wer sage ich, dass ich bin, und wer darf sagen, wer ich bin? Auch das eine Frage, über die man lange nachdenken und beten kann. Paulus schreibt dazu: „Der Geist Gottes bestätigt uns tief im Herzen, dass wir Gottes Kinder sind“ – diese Identität steht schonmal fest!

 

Impuls
Wer ist Gott für Dich? Und wer bist Du selbst für Dich?

Autor: Albrecht Schödl

 

Wir fragen Sascha Gruber:

Was beschäftigt Dich gerade?

 

Sascha Gruber antwortet:

Wer bist Du Herr, mein Gott – und wer bin ich?

Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er diese zwei miteinander verbundenen Fragen gebetet hat. Sie kommen schlicht und einfach daher – und sind doch so tief.

Wer bist Du Herr, mein Gott? Als er sich dieser Frage gegenüber sah, antwortete Petrus: „Du bist der Christus, der Sohn des Lebendigen Gottes“ (Mt. 16:16). Ich sammle ein paar meiner Gedanken: Gott, Du bist der Schöpfer des Universums, Du bist das lebendige Wort, heilig und ewig und unendlich, gerecht – und mein Erlöser, Vergeber, Begleiter, Freund… und vieles mehr – und doch ist letztlich alles nur Stückwerk, alles nur ein Teil von der Fülle Jesu.

Und ich? Wer sage ich, dass ich bin, und wer darf sagen, wer ich bin? Auch das eine Frage, über die man lange nachdenken und beten kann. Paulus schreibt dazu: „Der Geist Gottes bestätigt uns tief im Herzen, dass wir Gottes Kinder sind“ – diese Identität steht schonmal fest!

 

Impuls
Wer ist Gott für Dich? Und wer bist Du selbst für Dich?

Autor: Albrecht Schödl

 

Wir fragen Sascha Gruber:

Was beschäftigt Dich gerade?

 

Sascha Gruber antwortet:

Wer bist Du Herr, mein Gott – und wer bin ich?

Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er diese zwei miteinander verbundenen Fragen gebetet hat. Sie kommen schlicht und einfach daher – und sind doch so tief.

Wer bist Du Herr, mein Gott? Als er sich dieser Frage gegenüber sah, antwortete Petrus: „Du bist der Christus, der Sohn des Lebendigen Gottes“ (Mt. 16:16). Ich sammle ein paar meiner Gedanken: Gott, Du bist der Schöpfer des Universums, Du bist das lebendige Wort, heilig und ewig und unendlich, gerecht – und mein Erlöser, Vergeber, Begleiter, Freund… und vieles mehr – und doch ist letztlich alles nur Stückwerk, alles nur ein Teil von der Fülle Jesu.

Und ich? Wer sage ich, dass ich bin, und wer darf sagen, wer ich bin? Auch das eine Frage, über die man lange nachdenken und beten kann. Paulus schreibt dazu: „Der Geist Gottes bestätigt uns tief im Herzen, dass wir Gottes Kinder sind“ – diese Identität steht schonmal fest!

 

Impuls
Wer ist Gott für Dich? Und wer bist Du selbst für Dich?

Autor: Albrecht Schödl

 

Wir fragen Sascha Gruber:

Was beschäftigt Dich gerade?

 

Sascha Gruber antwortet:

Wer bist Du Herr, mein Gott – und wer bin ich?

Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er diese zwei miteinander verbundenen Fragen gebetet hat. Sie kommen schlicht und einfach daher – und sind doch so tief.

Wer bist Du Herr, mein Gott? Als er sich dieser Frage gegenüber sah, antwortete Petrus: „Du bist der Christus, der Sohn des Lebendigen Gottes“ (Mt. 16:16). Ich sammle ein paar meiner Gedanken: Gott, Du bist der Schöpfer des Universums, Du bist das lebendige Wort, heilig und ewig und unendlich, gerecht – und mein Erlöser, Vergeber, Begleiter, Freund… und vieles mehr – und doch ist letztlich alles nur Stückwerk, alles nur ein Teil von der Fülle Jesu.

Und ich? Wer sage ich, dass ich bin, und wer darf sagen, wer ich bin? Auch das eine Frage, über die man lange nachdenken und beten kann. Paulus schreibt dazu: „Der Geist Gottes bestätigt uns tief im Herzen, dass wir Gottes Kinder sind“ – diese Identität steht schonmal fest!

 

Impuls
Wer ist Gott für Dich? Und wer bist Du selbst für Dich?

Autor: Albrecht Schödl

 

Wir fragen Sascha Gruber:

Was beschäftigt Dich gerade?

 

Sascha Gruber antwortet:

Wer bist Du Herr, mein Gott – und wer bin ich?

Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er diese zwei miteinander verbundenen Fragen gebetet hat. Sie kommen schlicht und einfach daher – und sind doch so tief.

Wer bist Du Herr, mein Gott? Als er sich dieser Frage gegenüber sah, antwortete Petrus: „Du bist der Christus, der Sohn des Lebendigen Gottes“ (Mt. 16:16). Ich sammle ein paar meiner Gedanken: Gott, Du bist der Schöpfer des Universums, Du bist das lebendige Wort, heilig und ewig und unendlich, gerecht – und mein Erlöser, Vergeber, Begleiter, Freund… und vieles mehr – und doch ist letztlich alles nur Stückwerk, alles nur ein Teil von der Fülle Jesu.

Und ich? Wer sage ich, dass ich bin, und wer darf sagen, wer ich bin? Auch das eine Frage, über die man lange nachdenken und beten kann. Paulus schreibt dazu: „Der Geist Gottes bestätigt uns tief im Herzen, dass wir Gottes Kinder sind“ – diese Identität steht schonmal fest!

 

Impuls
Wer ist Gott für Dich? Und wer bist Du selbst für Dich?

Autor: Albrecht Schödl

 

Wir fragen Sascha Gruber:

Was beschäftigt Dich gerade?

 

Sascha Gruber antwortet:

Wer bist Du Herr, mein Gott – und wer bin ich?

Von Franz von Assisi wird erzählt, dass er diese zwei miteinander verbundenen Fragen gebetet hat. Sie kommen schlicht und einfach daher – und sind doch so tief.

Wer bist Du Herr, mein Gott? Als er sich dieser Frage gegenüber sah, antwortete Petrus: „Du bist der Christus, der Sohn des Lebendigen Gottes“ (Mt. 16:16). Ich sammle ein paar meiner Gedanken: Gott, Du bist der Schöpfer des Universums, Du bist das lebendige Wort, heilig und ewig und unendlich, gerecht – und mein Erlöser, Vergeber, Begleiter, Freund… und vieles mehr – und doch ist letztlich alles nur Stückwerk, alles nur ein Teil von der Fülle Jesu.

Und ich? Wer sage ich, dass ich bin, und wer darf sagen, wer ich bin? Auch das eine Frage, über die man lange nachdenken und beten kann. Paulus schreibt dazu: „Der Geist Gottes bestätigt uns tief im Herzen, dass wir Gottes Kinder sind“ – diese Identität steht schonmal fest!

 

Impuls
Wer ist Gott für Dich? Und wer bist Du selbst für Dich?

Autor: Albrecht Schödl